Grialetsch-Hütte

 

Die Grialetsch-Hütte SAC wurde 1928 erstellt und seither in mehreren Etappen erweitert. 1992 wurde auf der Westseite der Sanitärtrakt erstellt.
Gemäss Definition der Hüttentypen des Schweizer Alpen-Club SAC ist sie eine Bergwanderhütte und erschliesst das Wander-, Alpinkletter- und Skitourengebiet zwischen Flüelapass und Kesch-Gebiet.
Die bestehende Hütte wird bestmöglich erhalten und mit 2 Anbauten zu einem kompakten Baukörper vervollständigt. Mit der Erweiterung und Optimierung der bestehenden Bausubstanz wird die Hütteninfrastruktur sowie das Hüttenangebot den aktuellen Gästebedürfnissen und den gesetzlichen Anforderungen angepasst sowie optimale Arbeitsbedingungen für den Hüttenwart geschaffen. Der bestehende Eselstall dient weiterhin als Lager.
Die Grialetsch-Hütte soll eine höchst attraktive Bergwander- und Skitouren-Hütte des Schweizer Alpen-Club SAC werden und auch weiterhin für Tagesgäste ein beliebtes Ziel sein. Aufgrund der einfachen Erreichbarkeit der Hütte und der umgebenden Seenlandschaft ist die Grialetsch-Hütte SAC auch für Familien besonders geeignet.

Auftraggeber

SAC Sektion Davos

Auftragsart

Direktauftrag bis Baubewilligung

error: Content is protected !!